Agentmodule

Andre Schemschat

Das Agentenmodule beinhaltet die Schnittstelle zu dem Agenten, also den künstlichen Gegenspielern. Dieser funktioniert in einer Standalone-Umgebung, wie in Agent beschrieben. Das Module bietet jedoch eine weitergehende Integration in den Server an. So ist es möglich, wie unter Gameviewer erläutert, Agenten einem Spiel beitreten zu lassen, oder direkt zu Spielbeginn eine Spieleranzahl festzulegen, die dann im Notfall mit Agenten aufgefüllt wird. Zur Integration wird ein Interface genutzt, dass die nötigen Start- und Status-Methoden anbietet. Erhält das Modul den Auftrag einen neuen Agenten zu starten, dann wird zuerst eine neue Instanz der Hauptklasse angelegt. Alle Fehlerbehandlungen und Log-Nachrichten werden dabei an einen definierten Handler weitergereicht, der die volle Kontrolle über den Agenten übernimmt und im Falle eines Fehlers die nötigen Shutdown-Routinen einleiten kann.


Page last modified on March 21, 2011, at 10:15 AM