Warning: include_once(/var/www/html/pmwiki-2.2.86/cookbook/soap4pmwiki/soap4pmwiki.php): failed to open stream: No such file or directory in /var/www/html/fields/dbp13/local/config.php on line 4

Warning: include_once(): Failed opening '/var/www/html/pmwiki-2.2.86/cookbook/soap4pmwiki/soap4pmwiki.php' for inclusion (include_path='.:/opt/php/lib/php') in /var/www/html/fields/dbp13/local/config.php on line 4

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /var/www/html/fields/dbp13/local/config.php:4) in /var/www/html/pmwiki-2.2.86/pmwiki.php on line 1250
Datenbankpraktikum SS 2013 - Datenvisualisierung - Chart

Datenvisualisierung

Thomas Sobieroy

Abb. 1: Balkendiagram
Zur Visualisierung der Daten der Universität Osnabrück werden verschiedene Darstellungsmethoden angeboten. Zum einen werden Balkendiagramme und zum anderen Tortendiagramme eingesetzt. Abbildung 1 zeigt ein typisches Ergebnis eines Balkendiagrams, wohin gegen Abbildung 2 die Visualisierung durch ein Tortendiagram zeigt.
Innerhalb des Diagrams ist ein Algorithmus implementiert, der im Regelfall dafür sorgt, dass nicht mehr als 20 verschiedene Ergebnisse im Diagramm erscheinen. Alle anderen Werte werden aufsummiert und unter Sonstiges dargestellt. Im Tortendiagram werden, wenn mehr als 9 Werte dargestellt werden die Daten ebenfalls kommuliert, um eine saubere Darstellung zu gewährleisten.
Abb. 2: Tortendiagram

Wenn mehrere Reihen von Daten vorhanden sind, können die Daten aufeinander gestapelt werden, wodurch eine komplexere Darstellung des Balkendiagrams möglich ist. Im Tortendiagram wird dies durch mehrere innere Kreise repräsentiert. Wird bei dieser Darstellungsform mehr als 9 gruppierte Werte dargestellt, werden die gestapelten Daten im Tortendiagram zusammen gerechnet. Dadurch gibt es einen Informationsverlust, wie man an den Zahlen erkennen kann, aber das Diagram wird übersichtlich.


Page last modified on August 23, 2013, at 07:02 PM